MasterClass: Orchestration

11.08 – 12.08.2021

10:00 – 17:00 Uhr

Sarah Lutz

Diese MasterClass richtet sich an SoundDesigner*innen, Tonmeister*innen, Toningenieur*innen, Musiker*innen, Komponist*innen, Regisseur*innen und Produzent*innen.

Inhalt der 2-tägigen MasterClass:

Erster Tag:

  • Was bedeutet „orchestrieren“? Warum und wozu benötigen wir einen Orchestrator?
  • Werkzeuge des Orchestrators Teil 1: Software
  • Werkzeuge des Orchestrators Teil 2: Wie man das MIDI vorbereitet
  • Auswahl von Besetzung, Orchester/Ensemble, Aufnahmebühne und Tontechniker
  • Hausaufgaben

Zweiter Tag:

  • Werkzeuge des Orchestrators Teil 3: Orchestrationstechniken
  • Die Orchesteraufnahmen vorbereiten
  • Beispiele für Film- und Videospiel-Orchestration
  • Q&A

Seminargebühr: 800 € (inkl. 19 % MwSt.) oder
Flatrate: 1.600 € (inkl. 19% MwST.)
für eine beliebige Anzahl von Masterclasses, Workshops, MSHConference und Special Events
Ermäßigung für Studierende, Auszubildende und Praktikant*innen: 20% (Nachweis erforderlich)
Zuschuss über Bildungsprämie möglich – mehr Infos

Arbeitssprache: englisch
Veranstaltungsort: TONALi, Kleiner Kielort 8, 20144 Hamburg

Wir garantieren:
Bei unvorhersehbaren Ereignissen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, die eine Teilnahme oder eine Reise nach / einen Aufenthalt in Hamburg unmöglich machen, erstatten wir selbstverständlich die bereits gezahlten Gebühren.

Sarah Lutz ist eine Schweizer Orchestratorin, Komponistin und Sounddesignerin. Sie hat einen BA-Abschluss in Musikwissenschaft der Leopold Franzens Universität in Innsbruck/Österreich. Nach ihrem Abschluss mit Auszeichnung erhielt sie das Richard und Emmy Bahr Stipendium, das ihr ein intensives Studium mit dem in LA ansässigen Orchestrator und Komponisten Tim Davies ermöglichte. 2016 schloss sie ihr Studium an der Chichester University mit einem MA in Orchestrierung für Film, Fernsehen und Videospiele ab. 2016 wurde sie zu einer der Stipendiatinnen der ersten LAFCI-Dirigierklasse mit David Newman und Angel Velez gewählt. Sarah arbeitet hauptsächlich als Orchestratorin für verschiedene Komponisten in Film, Fernsehen und Videospielen. 2016 gründete sie Dadora Music, eine Firma für Orchestrierung und Music Prep für Film, TV und Videospielproduktionen. Es folgten zahlreiche Orchestrationen unter anderem für Tim Burtons Miss Peregrine`s Home for Peculiar Children (2016), die Netflix Miniserie Godless (2017), das Spider-Man Videogame für PS4 (2018) und die hr-2 Kultur Weihnachtshörspielproduktion Mansfield Park (2020). Seit Januar 2018 ist sie Projektmitarbeiterin (prae doc) im DACH-Forschungsprojekt Zu einer Theorie der musikalischen Schrift. Ikonische, performative, operative und materiale Aspekte musikalischer Notation(en).