MasterClass Filmmusik

16.08. – 18.08.2019, 10 – 17 Uhr
Kristian Eidnes Andersen

Diese MasterClass richtet sich an Sounddesigner*innen, Tonmeister*innen, Musiker*innen, Komponist*innen, Regisseur*innen und Produzent*innen. Die Teilnehmer*innen erhalten vor dem Workshop einen Filmausschnitt, zu dem sie eine Filmmusik komponieren sollen. Die Arbeitsergebnisse werden unter anderem dann am letzten Tag diskutiert.

Für jede/n Teilnehmer*in steht ein ProTools Arbeitsplatz zur Verfügung. Es können auch eigene LapTops/MacBooks mitgebracht werden.

Seminargebühr: 1.200 € (inkl. 19 % MwSt.) oder
FlateratePLUS: 2.500 € (inkl. 19% MwSt.)
für eine beliebige Anzahl von Masterclasses, Workshops, Foren und Special Events inkl. MasterClass Sound Design mit Randy Thom
Flaterate: 1.800 € (inkl. 19% MwST.)
für eine beliebige Anzahl von Masterclasses, Workshops, Foren und Special Events exkl. MasterClass Sound Design
Ermäßigung für Studierende: 20%
Zuschuss über Bildungsprämie möglich
Arbeitssprache: englisch
Veranstaltungsort: Elsa Brändström Haus, Hamburg-Blankenese

Zum Tickeshop

Kristian Eidnes Andersen ist ein dänischer Komponist und Sounddesigner mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in den Bereichen Filmmusik und Sounddesign. Nach seinem Abschluss an der National Film School of Denmark hat er mehr als 100 Filme vertont, darunter eine lange Liste von Lars von TrierProduktionen wie zum Beispiel Manderlay, Antichrist, Melancholie, Nymphomaniac und seinen neuesten Film The House That Jack Built. Neben großen Regisseuren wie Lars von Trier, Thomas Vinterberg (The Hunt) und Nicolas Winding (Only God Forgives) arbeitete er für kleinere Produktionen und Dokumentationen wie Democrats von Camilla Nielsson, Yulas Welt von Hanna Polak, A Caretakers Tale von Katrine Wiedemann und Die Schwere der Elefanten von Daniel Borgman, A Year of Hope von Mikala Krogh, The Stranger von Nicole N. Horanyi und Das Mädchen aus dem Norden von Amanda Kernell. Weitere Spielfilmcredits sind Heartstone von Guðmundur Arnar Guðmundssons und der Film Petra des spanischen Regisseurs Jaime Rosales.

Seit 2006 konzentriert sich Kristian Eidnes Andersen verstärkt auf das Komponieren von Filmmusik. Seine Liste mit Credits als Komponist umfasst mittlerweile mehr als 60 Titel, darunter Lars von Triers Antichrist, Thomas Vinterbergs Submarino und Per Olav Sørensensens Fernsehserie The Half Brother sowie die von Kritikern gefeierte Serie The Heavy Water War, für die er sowohl als Komponist als auch als Sound Designer tätig war. Weitere Credits sind die Fernsehserien Nobel, die den Prix Europa für die beste Fernsehserie 2016 gewann, sowie Norskov.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.